Ausbildung 2019

     

Am Sonntag, den 11.08.2019 wurde an der Jagdhütte der JS Gera der

Ausbildungslehrgang 2019/2020 der Jagdschule der Jägerschaft Gera

feierlich eröffnet.

Auch in diesem Jahr kann sich die Jagdschule über 12 neue Eleven freuen,

die sich zum Ziel gesetzt haben, das Handwerk der „Grünen Zunft“ zu

erlernen, die Ausbildung dazu erfolgreich zu absolvieren, um dann die Reihen

unserer Jägerschaft, als weidgerechte Jäger zu stärken.

Die „Frischlinge“ wurden durch den Vorsitzenden unserer Jägerschaft und

Leiter der Jagdschule Thomas Widling zusammen mit der Jagdhorrngruppe 

brauchtumsgerecht begrüßt.

Anschließend ging es dann zur „1.Stunde“, welche die Vorstellung des

Lehrstuhles, das erste gemeinsame Kennenlernen, die Einweisung über den

Ausbildungsablauf und natürlich die Übergabe der bereitgestellten Lehrmittel

beinhaltete.

Vollgepackt mit jeder Menge Informationen, riefen die Jagdhörner dann

- Zum Essen -.

Und so hatte bei herrlichstem Sonnenschein, einer deftigen

Wildschweinwurst, kühlen Getränken und guten Gesprächen die

„Jagdschuleinführung“ ihren Ausklang in geselliger Runde.

Wir wünschen unseren Eleven für ihre Ausbildung ein kräftig Weidmannsheil.


 

Am Freitag, den 19.06.2020, war es endlich soweit. Unsere Jagdschüler konnten mit ca. 2 1/2 Monaten Verspätung ihre Jägerprüfung ablegen.

Es war wie jedes Jahr ein Highlight für die Jägerschaft und unsere Eleven. Die Ausbildung wurde Anfang März abgeschlossen.

Leider wurde aufgrund des Corona-Viruses die, im April angesetzte Prüfung nach hinten verschoben.

Heute war es endlich soweit und unsere Schüler konnten sich den letzten beiden Prüfungen stellen.

Auf dem Schießstand Kundorf zeigten alle, was sie in den letzten 8 Monaten gelernt haben und das Ergebnis war bei jedem hervorragend.

Auch bei der mündlichen Prüfung legten sie die Messlatte sehr hoch, sodass die ganze Prüfungskommission ihr Lob gegenüber den Jagdschülern und den Donzenten ausgesprochen hat.

Von den 12 angetreten Prüflingen haben es 11 Schüler geschafft. Der Verbleibende konnte aus persönlichen Gründen bei einer Prüfung nicht antreten. Er wird dies aber im September erfolgreich nacholen.

 

Wir als Vorstand der Jägerschaft Gera, möchten uns recht herzlich bei unseren Eleven bedanken, für das entgegengebrachte Vertrauen, die erforderliche Geduld und allem voran die erbrachten Leistungen.

Die JSG kann sich in Sachen Ausbildung und Ausbildungsleistungen sehen lassen.

Ein großer Dank geht natürlich auch an die Dozenten, die es erst ermöglichen so eine, leistungsstarke und kompetente Ausbildung auf die Beine zu stellen.

Auch im Namen der Prüfungskommission Greiz soll ein Dank rausgehen. "Es sei ein Genuss und eine Freude so gute Leute zu prüfen!"

 

Eine Abschlussfeier und die Übergabe der Jägerbriefe findet dieses Jahr leider nur im kleinen Kreis statt.

 

Wir danken allen Beteiligten und wünschen unseren "Frischlingen" ein kräftiges Weidmannsheil und immer sicheren Kugelfang.

 

Der Vorstand der Jägerschaft Gera e.V.